wp42578cf7.png
wp89276b4c.png
wp485fd64a.png












Historie

Zu Anfang des 20.Jahrhunderts nahm der Gedanke Turnvater Jahns, durch Turnen, Sport und Spiel die damalige Jugend zur Leibeserziehung zu bewegen, einen gewaltigen Aufschwung. Wie für viele andere sporttreibende Vereine war das Jahr 1904 auch das Gründungsjahr des Turn-Vereins Blecher.

 

Der Fabrikant Hugo Pulvermacher war der erste Vorsitzende. Als erste Übungsstätte ist der Saal Hemmelrath, heute Jägerheim in Blecher, zu erwähnen. Die besonderen Stärken des Turn-Vereins lagen im Mannschafts-Pyramidenbau, in Aufmärschen und im Kunstturnen.

 

1924 wurde die erste Fahne angeschafft, über deren Besitz wir heute noch stolz sind.

Das 20. Stiftungsfest und das 25-jährige Bestehen wurden unter Beteiligung der Nachbarvereine groß gefeiert.

   

      

wpadcede45.jpg

 wpadcede45.jpg

Ab 1937 ruhte der Turnbetrieb.

 

1947 ging es unter dem neugewählten ersten Vorsitzenden Erich Liesendahl mit dem Turnen im Saal Hemmelrath / Jägerheim weiter. Leider war in den fünfziger Jahren kein geregeltes Training möglich, da noch keine Turnhalle zur Verfügung stand und auch keine Geräte da waren.

 

1962 entschloß man sich unter Vorsitz von Heinrich Goer und Geschäftsführer Erwin Niedenhof den Turn-Verein Blecher wieder aufleben zu lassen. Die Turngemeinde Burscheid und die Vereine Voiswinkel und Schildgen halfen mit dem Nötigsten aus. Durch Zuschüsse konnten Geräte beschafft werden. 1963 wurde mit dem "Tanz in den Mai" wieder ein Stiftungsfest gefeiert.

Einige Riegen turnten in Burscheid oder im Keller der neuerbauten Grundschule an der Bergstraße in Blecher.

 

1965 konnte endlich der Turnbetrieb in der neuen Turnhalle in Blecher aufgenommen werden. Unter Leitung von Gisela Kropp wurde das Kleinkinder- sowie das Mutter- und Kind-Turnen eingeführt. Karl Preuß begann mit dem Schüler- und Jugend-Turnen.

 

1965 erhielt der Verein eine neue Satzung und wurde in das Vereinsregister eingetragen.

Nach dem plötzlichen Tod von Heinrich Goer übernahm 1966 Bruno Höppner die Leitung des Vereins. Durch seine Arbeit gab er dem TV Blecher neue Impulse. Es wurde ab sofort besonders Wert auf den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens gelegt.

 

1971 wurde mit dem Trampolinturnen eine neue Disziplin ins Programm des Vereins aufgenommen. Schon bald wurde eine Leistungsriege aufgebaut. Dank erfahrener und tatkräftiger Übungsleiter nahmen die Trampolinturner an Meisterschaften, nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Die Trampolin-Abteilung weist heute die höchste Mitgliederzahl aus, von Kindern ab ca.5 Jahren bis hin zu Erwachsenen.

Ebenfalls 1971 wurden Männer- und Frauen-Faustball-Mannschaften gegründet. Der Aufschwung im Faustballspiel mit Schüler- und Jugend-Mannschaften begann. Als herausragende Erfolge sind zu bezeichnen:

" Mehrere Rheinische Meisterschaften im Hallen- und Feld-Faustball " 1976 Teilnahme Deutsche Meisterschaft in Berlin " 1978 Ausrichter der Deutschen Meisterschaft " 1987 Teilnahme Deutsche Meisterschaft in Pfungstadt " 25 Jahre Pfingst-Faustballturnier im Dhünntalstadion

wp3a29ed92_0f.jpg

Weitere Aktivitäten in den 70er Jahren lagen in der Gründung der Gymnastikgruppe für Sie und Ihn sowie der Volleyball-Abteilung.

 

In den Turngruppen Mutter und Kind, Kleinkinder, Schüler und Schülerinnen wird auch heute der Nachwuchs besonders gefördert.

 

1975 wurde Bruno Höppner Ehrenvorsitzender und Helmut Hartmann neuer erster Vorsitzender. 1977 wurde die Außensportanlage gebaut.

 

Neu hinzu kam eine Tennisabteilung, die aber nach 14 Jahren wieder aufgelöst wurde, da wir keine Tennisplätze bauen durften.

1978 fand der erste Volkswandertag mit 229 Teilnehmern statt. Die Teilnehmerzahl steigerte sich in den Folgejahren auf mehrere Hundert. Aus verkehrstechnischen Gründen konnten solche Massenveranstaltungen später nicht mehr durchgeführt werden.

 

1979, zum 75-jährigen Jubiläum gab es eine Festschrift, viele Feierlichkeiten und sportliche Aktivitäten.

 

Von 1982 bis 1992 war Hans-Dieter Herzog 1. Vorsitzender des TV Blecher. In seiner Amtszeit erhielt der Verein endlich einen Versammlungsraum für Jugendtreffs und Besprechungen sowie eine Geschäftsstelle, die beide u.a. mit viel Eigenleistung gebaut wurden.  

1991 wurde der Lauftreff Schöllerhof von Gisela Kleuver ins Leben gerufen.  In unterschiedlichen Leistungsgruppen wird einmal wöchentlich gelaufen. Auch ein Walking-Treff wurde integriert.

 

1992 wurde Günter Bartel 1. Vorsitzender zu dieser Zeit brach für den TV Blecher das Computerzeitalter an. Ilse Mangen als Geschäftsführerin und Annegret Gehrke als Kassiererin machten den Computer „nutzungsfähig“  Neben Kursangeboten wurden Trendsportgruppen wie Bauchtanz, Tai Chi, Babyturnen und Jazz-Dance eingeführt.

Am 01.01.2002 gehörten dem TV Blecher 883 Mitglieder an, die von 26 Übungsleitern und 15 Helfern betreut und trainiert wurden. Er wurde damit der größte Sportverein in der Gemeinde Odenthal.

 

 

wp87a9a378.png
wp44d160bb.png

2004 feierte der Turnverein Blecher 1904 e.V. sein 100-jähriges Jubiläum.

 

Die Vorbereitungen traf ein Organisationsteam unter Leitung von Hans-Georg Gehrke. Ein Festakt mit Ehrengästen aus Politik, Sport und Gemeinde, sowie natürlich vielen Mitgliedern und Freunden des Vereins fand begeisternden Anklang. Ein Volkslauf sowie ein farbenfroher Umzug durch Blecher unter großer Beteiligung von Gastvereinen und Kapellen hatten großen Erfolg und steigerte das Ansehen des Vereins.

 

Pünktlich zum Jubiläumsjahr 2004 war die Gemeinde Odenthal in der Lage, die schon lange vom Verein geforderte Gymnastikhalle an die Turnhalle anzubauen und auch die alte Turnhalle zu renovieren. Der TV Blecher hat durch gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Odenthal sehr zum Gelingen beigetragen.

Durch jahrelange Ansparung durch die damalige Kassiererin Annegret Gehrke hatte der TV-Blecher auch großen Anteil bei der Finazierung. Es konnten damals der Gemeinde über 50.000 € überwiesen werden.

Natürlich ist die neue Gymnastikhalle gleichzeitig auch Aula und Mehrzweckraum für andere Veranstaltungen.

Im Jahre 2006 wurde der alte Parkett-Schwingboden der Turnhalle durch einen neuen Boden ersetzt.

 

Zur Hauptversammlung im März 2006 wurde Hans-Georg Gehrke zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Zu diesem Zeitpunkt hatte der TV Blecher dank seiner guten Übungsleiter

950 Mitglieder, Anfang 2007 waren es bereits mehr als 1100 Mitglieder.

Zum ersten Fauen – Fun – Fitness – Tag im Oktober 2006 wurden zum Schnuppern neue Trendsportarten angeboten Die Veranstaltung war ein großer Erfolg und wurde im Oktober 2007 wiederholt.

 

Im Jahre 2009 hatten die Übungsleiter, besonders Angie Büth, die Idee, erstmals eine Ferienfreizeit für Kinder durchzuführen. Dreimal wurden über je eine Woche in den Sommerferien in einem Spie-Spa-Spo-Programm Kinder den ganzen Tag über betreut. Dies war besonders für berufstätige Eltern von großem Interesse. Die Freizeitbetreuung wurde ein großer Erfolg und in 2011 das dritte mal durchgeführt.

 

Für die Chronik nicht zu vergessen sind auch die Kinderolympiaden. Im Jahr 2011 wurde die 28.Kinderolympiade durchgeführt, an der jetzt 116 Kinder in 11 Jahrgängen teilnahmen.

Auch diese jährliche Veranstaltung ist für den kleinen Ortsteil Blecher ein großes Highlight!

 

wp15a7a129.png